Besuch im Oldtimermuseum Culitzsch

Am Samstag, den 12.10.19, fand sich unsere Jugendfeuerwehr um 7:30 Uhr im Gerätehaus ein, um 8:00 Uhr in den Wilkau-Haßlauer Ortsteil Culitzsch zu starten.

Dort befindet sich ein Oldtimermuseum, in dem auch einige unserer alten Feuerwehrfahrzeuge, wie z.B. zwei Tanklöschfahrzeuge auf W50, stehen. Das war natürlich der Hauptgrund unseres Besuchs, aber es gab auch viele andere interessante Dinge zu sehen. Darunter befanden sich verschiedene historische LKW, Motorräder, Automobile, aber auch andere Gegenstände rund um das Thema Auto, wie beispielsweise Spielzeuge aus der Zeit der DDR. Interessant war auch die Ausstellung zum Thema “Camping in der DDR”.

Das Highlight waren für uns natürlich die ausgestellten Feuerwehrfahrzeuge verschiedener Typen, wie LO, S4000 und W50. Am spannendsten waren für uns die beiden W50, die bis 2008 und 2015 im Dienst der Stadtfeuerwehr Königstein standen, sowie das ehemalige Tanklöschfahrzeug der FFW Bad Schandau auf Basis eines Sil.

Auch die Ausbilder kamen hier auf Ihre Kosten: Die drei Maschinisten, die bis 2015 auch unsere W50 bewegten, durften mal wieder eine Runde auf einem W50 drehen. Dabei handelte es sich zwar nicht um eines der ehemals in Königstein stationierten TLF, aber auch ein LF 16 brachte hier jede Menge Spaß.

Nach dem Mittagessen besuchten wir noch die Freiwillige Feuerwehr Wilkau-Haßlau und besichtigten deren Gerätehaus. Auch hier gab es einiges an interessanter Technik zu bestaunen.

Im Anschluss traten wir die Heimreise nach Königstein an.

Zur Seite des “Historische Technik Culitzsch e.V.”, der das Museum betreibt, geht es hier.

Ben Matzke, Mannschaftssprecher Jugendfeuerwehr

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.