Wettkampf der Blaulichtkids am 03.09.22

Am Samstag, den 03.09.22, trafen sich unsere Blaulichtkids um 7 Uhr am Gerätehaus, um gemeinsam zum Wettkampf zu fahren.
Auf MZF und TSF aufgeteilt, ging es los. Wir fuhren nach Meißen ins Stadion “Heiliger Grund”. Dort fand am 03.09. der Bambini-Wettkampftag statt.
Insgesamt neun Kinderfeuerwehren nahmen an diesem Wettbewerb teil, der eigentlich schon für das Jahr 2020 geplant war.
Nach einer kurzen Stärkung ging es pünktlich 9 Uhr los.
Nach der Begrüßung durch den Kreisjugendwart Axel Huth des LK Meißen und die Bambini-Beauftragte der Feuerwehr Meißen Manuela Baumgart durften auch wir endlich damit beginnen, die neun Stationen des Wettbewerbs zu meistern.
Unsere erste Station war die Erste Hilfe. Souverän konnten wir hier in rekordverdächtiger Zeit die volle Punktzahl ergattern. Dieser Station folge Sandsäcke auf Zeit füllen und zu einer Mauer bauen.
Weitere Stationen waren ein Fahrzeugparcours, Knotenkunde, Leinenbeutel-Weitwerfen, Verkehrsregeln und -zeichen, Ertasten und Benennen von Einsatztechnik, ein Staffellauf, aber auch das Aufbauen eines Turmes unter Zuhilfenahme einer Grillzange.
Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen.
In diesem Jahr ging der Sieg an die Gastgeber – die Bambinifeuerwehr Meißen – mit 830 Punkten.
Wir belegten einen sicheren 5. Platz und durften uns über eine Medaille freuen.
Wir sind sehr stolz auf unsere Blaulichter, die ihr Bestes gegeben haben und sich einen tollen Platz sichern konnten, obwohl wir für diesen Wettkampf nicht üben konnten, da wir voll und ganz bemüht waren, unsere Schauübung für das 150. Jubiläum der Feuerwehr Königstein vorzubereiten.

Die Blaulichtkids mit ihren Ausbildern
Irina, Kerstin, Micha und Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert