Kreisteamtag in Großröhrsdorf-Biensdorf am 18.09.21

Am Samstag, den 18.09.21, fand in Großröhrsdorf-Biensdorf der 21. sportliche Teamtag der Kreisjugendfeuerwehr Sächsische Schweiz – Osterzgebirge statt.

Dazu fanden sich unsere Jugendlichen um 8:30 Uhr am Gerätehaus in Königstein ein, um dann mit einem, vom Jugendring zur Verfügung gestellten, VW-Bus, sowie mit unserem MZF die Reise nach Großröhrsdorf, einem Ortsteil der Gemeinde Liebstadt, anzutreten.

Dort angekommen, starteten wir in den Wettbewerb. Auf eine gemeinsame Begrüßung aller Jugendfeuerwehren wurde aus den aktuell bekannten Gründen verzichtet. Der fand, wie gehabt, auf einer Wanderung mit mehreren Stationen statt. Darunter gab es feuerwehrtechnische Stationen, wie ein theoretisches Quiz rund ums Thema Jugendfeuerwehr, aber auch Stationen aus dem Gebiet Geschicklichkeit, wie das Transportieren von Tischtennisbällen. Auch Allgemeinwissen wurde den Jugendlichen abverlangt. Außerdem wurde von allen Mannschaften etwas für den Wald getan. So wurden unter anderem Bäume gepflanzt und Vogelhäuser gebaut. Auch zwei Unternehmen konnten sich präsentieren und den Kindern aufzeigen, was interessant am jeweiligen Beruf sein könnte. Alle Stationen wurden von den Mitgliedern unserer Jugendfeuerwehr gut absolviert.

Nachdem alle Jugendfeuerwehren die Stationen absolviert hatten, fand die Siegerehrung statt. Diese wurde vom neuen Kreisjugendwart Thomas Paul durchgeführt.

Die Freude war groß, als wir bis Platz zehn nicht genannt wurden. Wir hatten die Top-10 erreicht. Danach wurde es spannend. Kurz darauf erfuhren wir, dass wir einen starken 6. Platz belegten. Alle Mitglieder unserer Jugendfeuerwehr haben sich sehr darüber gefreut. Besonders für zwei unserer neuen Mitglieder, die das erste Mal überhaupt bei einem Wettkampf der Jugendfeuerwehr dabei waren, war der Tag ein tolles Erlebnis.

Herzlichen Glückwunsch an die JFW Friedersdorf, welche gewonnen hat. Diese richtet also den nächsten Teamtag aus. Dort sind wir natürlich wieder dabei und geben unser Bestes.

Ben Matzke, Öffentlichkeitsarbeit FF Königstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.