TH klein 10.6.2014

Die Kameraden der Feuerwehr Königstein wurden durch die Leitstelle Dresden zu einer Technischen Hilfeleistung „Person Notlage“ alarmiert. Ein Königsteiner Bürger wurde seit einigen Tagen nicht gesehen und wurde in siéiner Wohnung vermutet. Die Feuerwehr sollte die Wohnung öffnen und so dem Rettungsdienst und der Polizei Zutritt verschaffen. Durch ein offenes Fenster konnte, mithilfe einer Steckleiter, in die Wohnung eingestiegen werden ohne Schaden zu anzurichten. Von innen wurde dann die Tür für die weiteren Einsatzkräfte geöffnet.

Eingesetzte Fahrzeuge
ELW
LF