Rückwärtige Abteilung

Der Ausschuss der Feuerwehr Königstein hat am 17.12.2014 die Rückwärtige Abteilung der Feuerwehr Königstein gegründet.  Diese Abteilung ist bestimmt für:

– Kameraden, die die Mindestdienstbeteiligung von 16 Diensten pro Jahr 2 Jahre nacheinander         nicht erfüllen können/ wollen.

– weggezogene Kameraden, die trotzdem mit der Feuerwehr verbunden bleiben wollen und bei           Großschadenslagen eingesetzt werden wollen. (Bsp. Hochwasser 2013)

– die lieben Küchenfeen, dass die auch abgesichert sind wenn Sie uns was leckeres zu Essen           machen und das diese auch Lohnausfallzahlungen vom Arbeitgeber an die Stadt weiterreichen       können.

Anmerkung hierzu: Kameraden der rückwärtigen Abteilung werden am Jahresende statistisch nicht erfasst, es werden somit auch keine Dienstjahre mehr angerechnet.