JFW Ausbildung

Dienst am 3.2.17

Heute stand „Atemschutz Theorie/Sport & Spaß“ auf dem Dienstplan. Wir trafen uns wie gewohnt 17 Uhr am Gerätehaus. Nachdem wir uns umgezogen hatten, wurden wir in zwei Gruppen eingeteilt. Die kleineren Mitglieder spielten einige Spiele. Die größeren hingegen lernten einiges über den Atemschutz. Zuerst zeigten uns Marcel und Thomas anhand einer Präsentation die Grundlagen des Atemschutzes. Danach gingen wir in die Werkstatt. Dort stand ein Atemschutzgerät für uns bereit. Wir lernten wie man es anlegt und Thomas hatte den Spaß es anzulegen und uns zu zeigen wie das aussieht. Später gingen wir in eine extra vorbereitete Garage und wurden mit selbstgebastelten Atemschutzgerät-Nachbauten ausgestattet. Außerdem wurden uns die Augen verbunden, sodass wir nichts mehr sahen.

Dann mussten wir den Raum, wie wir es vorher gelernt hatten, nach einem Gegenstand absuchen. Es war ein gelungener Dienst.

Wir zogen uns um und wurden nach Hause gefahren.

weiter Ausbildungen