ABC-mittel 1.4

Einsatz am 01.04.2017 um 10:12Uhr
ABC-mittel, Chemikalienaustritt

Auch wenn sich Alarmstichwort, Uhrzeit und Tag nach einer Einsatzübung oder einen Aprilscherz anhörten, hatten die Kameraden der FF Königstein sowie die hinzugezogenen Kräfte des ABC Zuges keinen ruhigen Samstag.

Detailierte Informationen zum Ereigniss gibt ein Auszug aus der Pressemitteilung von G&D, zu denen das Königsteiner Werk gehört.

„Am Morgen des 1. April wurde im Werk Königstein der Papierfabrik Louisenthal von einem Mitarbeiter bei Betreten des Gefahrstofflagers ein Leck in einem Flüssigkeitsbehälter mit einem chlordioxidhaltigem Stoff entdeckt, aus dem eine Lösung austrat, deren Dämpfe giftig sein können.
Das Gefahrstofflager wurde sofort verschlossen und weiträumig abgesichert. Die Entwicklung der Dämpfe blieb auf das Gefahrstofflager beschränkt.

Aufgrund der sehr strengen und umfassenden Sicherheitsvorkehrungen, auf die bei Louisenthal in allen Werken höchster Wert gelegt wird, waren außerhalb des Gefahrstofflagers selbst keine anderen Bereiche des Werks, Personen oder Umwelt in irgendeiner Form vom Gefahrstoffaustritt betroffen.

Wir sind dabei zu klären, wie es zur Beschädigung des Gefahrstoffbehälters kommen konnte, um einen ähnlichen Vorfalls zukünftig ausschließen zu können.“

Neben der Stadtfeuerwehr Königstein waren im Rahmen des ABC Zuges im Einsatz:
ErKw, KatS LF der FF Neustadt (Sachsen)
GW-U, Dekon P und „Dekon LF“ mit FwA CO2 der FF Pirna-Altstadt
HLF FF Bad Schandau
Zusätzlich wurde noch das WLF mit AB Sonderlöschmittel der FF Neustadt (Sachsen) nachgefordert.

Vielen Dank an alle eingesetzten Kräfte, welche wiedermal einen der 52 Samstage des Jahres 2017 für Ihr „Hobby“ Feuerwehr aufgeopfert haben!!!


Bilder alle von Marko Förster, Danke.